Leider wurde die FerkelBetäubungsSachkundeVerordnung trotz erheblichen fundierten Widerstandes aus der Tierärzteschaft am 27.6.2019 nachts im Bundestag verabschiedet.

CDU/CSU und SPD stimmten dafür,
Die Linke lehnte die Verordnung ab,
AfD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen enthielten sich.

Interessant ist in diesem Zusammenhang aber auch die verhinderung eines “Hammelsprungs” im Bundestag durch Claudia Roth:

Bundestagsvizepräsidentin widersprach Antrag
(auf Zählung der Abgeordneten und damit auf Feststellung der Beschlussfähigkeit des Bundestages. )


Somit bleibt als nächste Möglichkeit nur, unseren Protest bei den Mitgliedern des Bundesrates zu formulieren.
Auch hier findet man die Ansprechpartner online unter:

https://www.bundesrat.de/DE/bundesrat/mitglieder/mitglieder-node.html
.

Wenn man auf das Landeswappen seines Bundeslandes klickt, findet man die Namen und die Kontaktdaten der einzelnen Bundesratsmitgliedes des jeweiligen Bundeslandes:

Das Anschreiben für Tierärzte findet man wieder hier:

Anschreiben an die Mitglieder des Bundesrates für Tierärzte
Foto: (C) Pixel2013 pixabay